2. April 2020

Clusterknoten in Quarantäne

Nachdem ein Exchange 2016 Server mehrfach innerhalb einer Stunde Probleme mit Netzwerk und Storage hatten – war folgende Meldung im Eventlog zu entdecken:

Der Knoten-Status “Quarantäne” soll verhindern, dass Cluster-Knoten mehrfach in kurzer Zeit aus dem Cluster austreten und wieder eintreten. Das bedeutet, dass der entsprechende Knoten für 2 Stunden ausgesperrt wird bis er wieder hineintreten darf.

Soll der entsprechende Knoten wieder in der Cluster wieder aufgenommen werden, müssen die folgenden Befehle ausgeführt werden:

Mehr Informationen findet Ihr unter anderem im Microsoft Blog: Link

    • Quarantine:
      • The node is no longer allowed to join the cluster for a fixed time period (default: 2 hours)­
      • This action prevents flapping nodes from negatively impacting other nodes and the overall cluster health
      • By default, a node is quarantined, if it ungracefully leaves the cluster, three times within an hour
      • VMs hosted by the node are gracefully drained once quarantined
      • No more than 25% of nodes can be quarantined at any given time

    • The node can be brought out of quarantine by running the Failover Clustering PowerShell© cmdlet, Start-ClusterNode with the –CQ or –ClearQuarantine flag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.